Work-Around: Epic-Launcher Direktverbindung zu ARK-Survival-Evolved-Server ohne Favoritenliste

Leider bietet der Epic-Launcher aktuell – anders als Steam – keine Serverfavoritenliste, weshalb man seinen ARK-Server aufwendig in der Serverliste suchen muss, die unseres Wissens nach nur 2500 zufällig ausgewählte inofizielle Server listet. Da wird das Betreten eines Servers zum Geduldsspiel.

Bis die Serverliste im Epic-Launcher verfügbar ist oder ARK Ingame eine Favoritenliste hinzufügt, könnt Ihr auf einen Work-Around zurückgreifen, um doch Direkt und ohne Wartezeit zu verbinden.

Dank der Ingame-Konsole, kann man nämlich direkt verbinden. Zwar nicht aus dem Hauptmenü heraus, aber immerhin aus dem Spiel heraus – im wahrsten Sinne des Wortes – egal ob man die Steam oder Epic Version von Ark Survival Evolved besitzt.

Wie das genau funktioniert, erfahrt Ihr in unserem Wiki

http://wiki.host-unlimited.de/index.php/Direkte_Verbindung_auf_ARK-Gameserver_mit_ARK-Game_Client_(Epic-Gamelauncher-Edition)

Du hast noch keinen ARK-Gameserver ?

Dann miete jetzt ab 3,99 € / Monat inkl. allen möglichen Rabatten einen eigenen. Jetzt ansehen:

https://host-unlimited.de/ark-server-mieten



ARK-Gameserver: „Connection-Timeout“ Problem provisorisch behoben

Seit dem ARK-Server Update von gestern Abend auf Version 311.79 kam es vermehrt zu Problemen bei der Verbindung durch die Clients zu den Servern.

Wie sich herausstellte, musste die Port-Range verändert werden. Warum können wir aktuell noch nicht beantworten, da uns keinerlei Informationen dazu vorliegen, welche Gründe dazu geführt haben, dass der Gameport verändert werden musste. Aus den Patch-Notes ist dazu nichts zu entnehmen und wir haben dies NUR durch stundenlanges Probieren herausfinden können. #TrueStory

Zusätzlich muss der Startparameter erweitert werden. Die Zeile „-crossplay“ erlaubt die Verbindung mit der Steam und Epyc-Gamelauncher Version. Bitte fügt diese Zeile Eurem Startparameter hinzu. Bei neu bestellten Servern ist diese automatisch eingetragen. Bei bestehenden Servern hinterlegt diesen Wert von Hand.

Betroffene Kunden starten Ihre Server einfach einmal neu und sollten dann wieder verbinden können.

Der Gameport wird dadurch um den Wert 1 erhöht. Der Connection-Port (Queryport) bleibt gleich.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, sicheren Sie Ihre Daten und reinstallieren Sie Ihren Server erneut.

Eine Entstörungsempfehlung findet Ihr in unserem WIKI:

https://wiki.host-unlimited.de/index.php/Connection_Timeout_-_Was_tun_nach_dem_Update_auf_311.79_am_11.06.2020

Nach ARK Awesome Anniversary Update auf 311.79 „Connection-Timeout“ bei Verbindung

Seit gestern Abend nach Release des neuen ARK-Updates zum Birthday-Event für die ARK-Server, bezogen über Steam, kommt es zu Verbindungsproblemen, wenn Kunden das neuste Client-Update bereits installiert haben. Kunden, die noch die alte Client-Version einsetzen, können laut diverser Meldungen weiterhin verbinden.

Betroffene Kunden und User weltweit melden, dass Sie sich nicht mehr auf Ihre ARK-Gameserver verbinden können mit der Meldung „Connection-Timeout“.

Es handelt sich hierbei wohl um ein Problem innerhalb der Spielesoftware, zahlreiche Beschwerden haben sich bereits im Steam-Forum gesammelt. Nach nur 12 Stunden, sind dort bereits über 180 Posts zu diesem Thema hinterlegt.

https://steamcommunity.com/app/346110/discussions/0/2448217320134394416/?ctp=12

Wir bitten daher alle Kunden von Anrufen und Tickets bei uns abzusehen, da wir an der Situation nichts ändern können. Erst ein Update der Entwickler wird die Funktion wiederherstellen. Es ist wahrscheinlich, dass dieses noch an diesem Wochenende bereitsteht und dann per Klick per Steam bereitgestellt wird.

Ubuntu 20 Focal Fossa jetzt auf Deinem KVM vServer verfügbar

Ab sofort steht die neuste UBUNTU Version 20 „Focal Fossa“ für die Installation auf Deinem Host-Unlimited.de KVM vServer kostenlos zur Verfügung.

Zur Auswahl steht die spezielle Version für Server und die Variante für Desktops PCs.

Diese Version verfügt über Long Term Support und eignet sich daher auch für längerfristige Projekte.

Die wichtigsten Neuerungen:

– Der Bootprozess ist etwas schneller

– Die Unterstützung für das Dateisystem ZFS hat sich weiter verbessert.

Jetzt virtuellen KVM vServer mieten ab 5,99 € / Monat:

https://host-unlimited.de/vserver-mieten

PVE-Kernel Updates erfordern Reboots von vNodes am 05.06.2020

Am 05.06.2020 (Freitag) werden wir Vormittags in der Zeit von 10 – 12 Uhr zahlreiche vNodes neustarten, um den neusten PVE-Linux-Kernel (5.4.41-1-pve) zu booten, den wir heute bereits überall installiert haben.

Dadurch bedingt werden alle aktuell gebuchten LXC VPS in dieser Zeit mitunter für 5-15 Minuten nicht erreichbar sein und ebenfalls neustarten.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Anwendungen nach einem Reboot automatisch mitstarten.

Wir reparieren zusammen Server im Rechenzentrum (Teil 2, Video)

Der zweite Teil unserer neusten Videoserie auf Youtube ist ab sofort online und auf Youtube für Euch verfügbar.

Wir zeigen Euch den Alltag im Rechenzentrum und wie wir mit den ganz alltäglichen Aufgaben im Rechenzentrum für Euch umgehen.

Als Betreiber einer eigenen Serverfarm können wir Euch tiefe Einblicke gewähren.

Viel Hintergrundwissen für alle IT-Fans, direkt aus dem Rechenzentrum:

DRINGE UPDATES für Core-Switches im Rechenzentrum

Heute Abend und morgen früh zwischen 23 und 1 Uhr spielt der Betreiber des Rechenzentrums in Frankfurt auf deren Core Switches ein dringendes Software Update ein, welches ein memory_leak in der Switch Firmware beheben soll. Das memory_leak Problem ist voraussichtlich ursächlich für die kurzzeitigen Netzwerkprobleme der letzten Tage.


Pro Core Switch rechnen wir mit einer Ausfallzeit von ca. 15-30 Minuten. Server / Switche, welche über einen redundanten LACP Channel zum Core Switch verfügen, werden keine Ausfallzeit durch das Softwareupdate erleiden, da das Update Switch für Switch erfolgt.

Terraria-Server Version 1.4 / TMod-Loader 0.11.7 verfügbar

Wir haben unsere Images angepasst und die Terraria-Serverfiles auf die neuste Version 1.4 (Aktuell 1.4.02) geupdatet.

Kunden, deren Server vor gestern bestellt wurden, können durch Klick auf den Update-Button ohne Neuinstallation bequem das Update durchführen.

Ebenso steht nun auch ein Update für den beliebten tMod-Loader bereit, mit dem es Serveradmins möglich wird, Ihren Terraria-Server um Mods zu erweitern. Hier stellen wir die neuste aktuell verfügbare Version 0.11.7 bereit.

Weitere Updates werden natürlich bereitgestellt.

Du hast noch keinen Terraria-Gameserver ?

Dann miete jetzt einen besonders günstig ab 3,19 € / Monat (inklusive Vorauszahlerrabatte) bei uns auf Host-Unlimited.de:

https://host-unlimited.de/gameserver/terraria-server-mieten

Video: Wir reparieren Server im Rechenzentrum

Auch während der Krise sind für Euch in Frankfurt im Rechenzentrum vor Ort und beheben viele Störungen an unserer Serverfarm persönlich.

Wir nehmen Euch in diesem Video mit und lassen Euch uns dabei begleiten, wie so ein ganz normaler Tag im Rechenzentrum ablaufen kann.

In zwei Teilen könnt Ihr Euch das ganze jetzt auf unserem Youtube-Kanal komplett kostenlos ansehen:

Störung auf Cluster30

Nach dem RAM-Upgrade gestern von Cluster30 friert der Host jetzt sporadisch ein. Wir vermuten, dass eines der neuen ECC REG Module defekt ist und prüfen dies gerade. Daher kann es zu weiteren Ausfällen kommen. Wir hoffen auf Euer Verständnis.